Steirisch g’feiert wurde in Ottendorf

Die Liebhaber der Steirischen Volkskultur kamen beim Event der Trachtenmusikkapelle Ottendorf voll auf ihre Rechnung.

Obmann Bernhard Posch konnte gemeinsam mit Landtagsabgeordneten Hubert Lang und Bürgermeister Ewald Deimel die Musikvereine Schölbing, Unterrohr und St. Magdalena im Veranstaltungszentrum begrüßen. Nach einem zünftigen Dämmerschoppen der Gastkapellen unterhielt die Band „Echt Stark“ mit einem großen Repertoire. Für junge und junggebliebene gab es Strommusi in der Disco mit DJ Stef.

Herzlerlkönigin wurde Carina Kurta vom Musikverein Heiligenkreuz und gewann somit das Samsung Galaxy A8. Den Hauptpreis bei den Losen zog ebenfalls ein Musikant aus Heiligenkreuz, nämlich Bernd Gibiser und nahm somit eine Feuerschale, gesponsert von der Kunstwerkstatt Wolfgang Schröck aus Tautendorf mit nach Hause. Weitere 30 Gewinner konnten sich über Preise aus der Region erfreuen.

Das Tischstockschießen entschied Wolfgang Schnecker mit 44 von 50 möglichen Ringen vor Karl Macher, 40 Ringe und Manuel Maninger, 36 Ringe für sich. Die Gäste unterhielten sich auch beim Zimmergewehrschießen, im Weinkölla, bei der Budl, in der Herzerlbar oder schwangen ausgiebig das Tanzbein.

Schon jetzt freuen sich alle wenn es am 12. September 2020 wieder heißt: „Steirisch g’feiert“.

Harald Maierhofer