camp2018_1
mikg_2018
Kongress_1
Kongress_2
Kongress_3
Kongress_4

Herzlich Willkommen im Musikbezirk Fürstenfeld

Link --> Akutelle Ausgabe "JOHANN"

Verlässliche Partner des Musikbezirkes Fürstenfeld

  • Herbert Maierhofer verliehen

    Im Weißen Saal der Grazer Burg zeichnete Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die diesjährigen neun Preisträger gemeinsam mit Gerald Schöpfer, dem Vorsitzenden des Steirischen Gedenkwerkes und dem Neffen von Alt-LH Josef Krainer, Clemens Jaufer aus.

    Weiterlesen
  • Hänsel & Gretel

    Die bekannte und vor allem in der Vorweihnachtszeit beliebte Oper von Hänsel & Gretel – ein musikalisches Märchen für Kinder und das Kind in uns allen – von Engelbert Humperdinck war am Christkönigsonntag das Thema des Kammermusikkonzertes der Trachtenmusikkapelle Ottendorf.

     

    Kapellmeister und Erzähler Christopher Koller präsentierte das Werk in Bearbeitung für Holzbläserquintett von Helen Mills und in Bearbeitung für Klarinettenquartett von Rainer Schottstädt. Komplettiert wurden die bekannten Melodien von einem Horntrio.

     

    Zahlreiche Eltern kamen mit ihren Kindern in die Pfarrkirche und lauschten der spannenden Geschichte mit musikalischer Untermalung wo letztendlich die böse Hexe das Nachsehen hatte. Auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeister Josef Haberl und Landtagsabgeordneter Hubert Lang waren von der Aufführung begeistert.

     

    Weitere Fotos unter https://www.facebook.com/TMKOttendorf

     

     

    Harald Maierhofer

     

    Weiterlesen
  • Hänsel und Gretel für Kleine und Große

    Das Kammermusikkonzert der Trachtenmusikkapelle Ottendorf bietet am Christkönigsfest Hörgenuss für die ganze Familie mit musikalischen Ausschnitten aus der berühmten Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck.

    Erzählt wird das Märchen von Hänsel und Gretel mit musikalischer Untermalung mit verschiedenen Ensembles in verschiedenen Besetzungen. Dabei werden den Kindern die unterschiedlichen Instrumente vorgestellt. Der Eintritt für Kinder bis 6 Jahren ist frei.

     

    Termin:

    Christkönigsonntag, 25. November 2018 um 17 Uhr in der Pfarrkirche Ottendorf an der Rittschein

    Programm:

    16:45 Uhr Empfang der Konzertbesucher am Kirchplatz mit Fanfarenklang
    17 Uhr Kammermusikkonzert in der Pfarrkirche Ottendorf an der Rittschein
    anschließend Lagerfeuerromantik, Kinderpunsch, Glühwein und Maroni am Kirchplatz

    Abendkasse: 7€, Kinder bis 6 Jahre freier Eintritt, Schüler/Studenten 5€

    Stimmen Sie sich mit der Trachtenmusikkapelle Ottendorf auf die Vorweihnachtszeit mit der beliebten Musik von Hänsel und Gretel ein.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Peter Schwab

    Weiterlesen
  • Stabführer und Ensembleleiter besuchten den Landtag

    Landtagspräsidentin Dr. Bettina Vollath begrüßte die steirischen Stabführer und Ensembleleiter und sprach ein herzliches Dankeschön aus, indem sie das Engagement, sich im Bereich des Ehrenamtes weiterzubilden, würdigte.

    Der Blasmusikbezirk Fürstenfeld unter Bezirksstabführer Siegfried Gosch zählt mit seinen 15 geprüften Stabführern in 10 Musikvereinen Steiermark weit als positives Vorbild. Die hohe Qualität spiegelt sich im Auftritt im Ort und auch bei Marschwertungen und bei Musik in Bewegung wieder.

    Bei der Führung durch die Räumlichkeiten des Landhauses, das als der bedeutendste Frührenaissancebau der Steiermark gilt, nahmen die steirischen Absolventen der Stabführerprüfungen 2015, 2016 und 2017 und des Basiskurses Ensembleleitung Blasorchester 2017 in der barocken Landstube, dem Sitzungssaal des Steiermärkischen Landtages, Platz. Sie zeigten sich beeindruckt von der wunderschönen Architektur und erhielten einen Einblick in die Historie des Landtages.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Herbstkonzert des Musikverein Hainersdorf

    Liebe Musikkolleginnen und Musikkollegen!
    Der Musikverein Hainersdorf veranstaltet am Samstag, 17. November 2018, das mittlerweile zur Tradition gewordene Herbstkonzert unter dem Motto "Magic Moments" in der Georgshalle Hainersdorf mit Beginn um 19.00 Uhr. Als besonderes Highlight wird der Mentalist "Alex Ray" das Publikum mit seinen Künsten verzaubern.


    Wir würden uns sehr freuen, Euch bei diesem magischen Konzertabend begrüßen zu dürfen!

     

     

    Weiterlesen
  • Bundessieger in der Stufe B

    Sensationeller Erfolg beim Bundeswettbewerb Musik in kleinen Gruppen in Innsbruck für das Schlagzeugensemble "Traditional Three" mit Markus Posch, Julian Seidnitzer beide von der Trachtenmusikkapelle Ottendorf und Felix Karner vom Musikverein Großwilfersdorf.

    Die drei jungen Schlagzeuger beindruckten die Fachjury und Zuhörer im neuen Haus der Musik in Innsbruck mit "Trio per uno", 1. Satz, einem Werk für Base Drum, China Gongs und Bongos von Nebojša Živković und auf dem Marimba mit "Surprise" von Tim Ouderits und Tom Ouderits. Sie erreichten 96 von 100 möglichen Punkten und sind damit Sieger in der Altersgruppe B der Schlagzeuger.

    Insgesamt haben sie in dem hochkarätigen Wettbewerb, in dem Vertreter aus allen neun Bundesländern sowie Südtirol und Liechtenstein teilnahmen, die siebthöchste Bewertung aller 52 teilnehmenden Ensembles erspielt. Die ersten Gratulationen vor Ort kamen von unserem Landeskapellmeister Manfred Rechberger, Landesjugendreferent Stefan Brunner, ihrem Ensembleleiter und Bezirksjugendreferent Engelbert Urschler, der auch ihr Lehrer und Mentor an der Musikschule Ilz ist und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch. Ein großer Dank gebührt für die Unterstützung der Musikschule Ilz mit MDir. MMag. Robert Ederer.

    Ein Höhepunkt an diesem sehr gut organisiertem Wochenende und vielleicht auch Ansporn für die jungen Künstler, war der Auftritt der Tiroler Ausnahmeformation "Viera Blech" mit Blasmusik der Spitzenklasse bei der Blasmusikparty am Samstagabend im Großen Saal im Haus der Musik. Der Gesamtsieg dieses Wettbewerbes, der alle 2 Jahre in einem anderen Bundesland ausgetragen wird, ging verdient an das "Duo Clari-Sax" aus Tirol vor dem "Innsbrucker Trompetenoktett" und "4wood+" aus der Steiermark.

    Die Steiermark und der Blasmusikbezirk Fürstenfeld sind sehr stolz auf die jungen Ausnahmetalente!

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Musikverein Ilz brillierte beim Bundeswettbewerb!

    Mit grandiosen 90,8 Punkten erspielten sich die Ilzer mit Kapellmeister Anton Mauerhofer den 4. Platz österreichweit im „Keine-Sorgen-Saal“ des Messegeländes Ried im Innkreis im Rahmen der Music Austria. Auf einen Stockerlplatz fehlten lediglich 0,9 Punkte.

    Weiterlesen
  • Musikverein Bad Blumau zu Gast beim Wiener Wiesn-Fest 2018

    Vor der Kulisse des Wiener Riesenrades fand vom 27.September -14. Oktober 2018 das achte Wiener Wiesnfest, das größte Volksfest in Österreich statt. Auch heuer war jedem Bundesland ein eigener Tag gewidmet. Im Rahmen des Tirol-Tages waren 2 tiroler Musikkapellen (Musikkapelle Mils & MK Baumkirchen) und Dank der Bewerbung unseres Obmannes Daniel Meister auch der Musikverein Bad Blumau eingeladen.

    Weiterlesen
  • Herbstfest der Blasmusik

    Liebe Blasmusik-Freunde!

     

    Am Samstag, 3. November 2018 findet erstmalig im Kulturhaus Fürstenfeld das Herbstfest der Blasmusik statt. (siehe Einladung im Anhang)

    An diesem Abend hört man Blasmusik vom Feinsten.

    Eine Formation der Stadtkapelle Fürstenfeld wird das Publikum unterhalten.

    Sowie Blechkunst und eine Tanzlmusik in Blechformation wird aufspüln.

    Ein Abend wo die Blas- und Volksmusik zuhause sein wird, ohne Synthesizer und Verstärker.

    Und wie heißt es in einem bekannten Volkslied? "Wann d' Musi spüt a Tanzei auf, ja da bleib i nid dahoam..."

     

    Bei dieser Veranstaltung soll das Zusammenkommen und Reden miteinander im Vordergrund stehen.

    Fürs leibliche Wohl mit warmer Küche, Cafe, Weinkost usw. ist gesorgt.

     

    Gerne nehmen wir Tischreservierungen entgegen (andrea.mayrhofer@stvp.at).

     

     

     

    Weiterlesen
  • SIEGER in Stufe C - HÖCHSTPUNKTZAHL - BESTER STABFÜHRER

    Bei traumhaftem Herbstwetter und herrlichem Ambiente fand im Bundesgestüt Piber der 3. LANDESWETTBEWERB „Musik in Bewegung“ statt. 17 Musikkapellen aus dem ganzen Land zeigten dabei ihr Können. 

     

    Als hochkarätige Juroren fungierten Bundes-Stbf. Gerhard Imre, Landes-Stbf. Franz Winter, Landes-Stbf. Rupert Steiner, Landes-Stbf. Erik Brugger und Landes-Stbf.-Stv. Harald Haselmayr; den Vorsitz führte Landes-Stbf. Peter Schwab aus der Steiermark. 

     

    Wir durften den Blasmusikbezirk Fürstenfeld vertreten und das mit ERFOLG: 

    👍 SIEGER in STUFE C 

    👍 TAGESHÖCHSTPUNKTZAHL (90,06 Pkt) 

    👍 BESTER STABFÜHRER des Wettbewerbes 

     

    Ein Dank gilt allen MusikerInnen und Marketenderinnen für die monatelange Probenarbeit - Danke allen Fans die dabei waren. 

    Der Größte DANK gilt natürlich unserem BESTEN STABFÜHRER Matthias Stadlober! 

     

    Mehr Infos dazu auf unserer Homepage 

    www.mv-grosswilfersdorf.at  

     

    Bericht des Landesverbandes finden Sie hier... 

    https://www.blasmusik-verband.at/aktuelles/lw-musik-in-bewegung-2018/

     

     

    Weiterlesen
  • Steirisch g‘feiert in Ottendorf

    A gmiatlichs Fest fia Jung und Alt wurde im wunderschön dekorierten Veranstaltungszentrum gefeiert. Zahlreiche Attraktionen wie eine Steirerspeis, eine Weinkost, frischer Sturm, eine Disco mit DJ Steff, einen Dämmerschoppen, eine Fotoecke und Tanzmusik mit „Aufleb’n“ wurde geboten.

    Zur Herzerlkönigin wurde Johanna Maier aus Fürstenfeld mit ihren Prinzessinen Lisa Timischl aus St. Martin an der Raab und Sandra Lafer aus Ilz gekürt. Der Hauptpreis war ein Samsung Galaxy A8-Handy, der zweite Preis eine Feuerschale von der Kunsthandwerkswerkstatt Wolfgang Schröck im Wert von 150 Euro und der dritte Preis ein Reisegutschein von Ruefa-Reisen.

    Das Tischstockschießen entschied Manuel Maninger vor Bernadette Groß, Martin Pfeifer und Benedikt Fleischhacker für sich. Als Preise gab es Geschenkskörbe.

    Bei ausgelassener Stimmung wurde bis in die Morgenstunden gefeiert. Die Vorfreude auf Steirisch g’feiert 2019 ist riesig!

    Harald Maierhofer

    Harald Maierhofer

     

    Weiterlesen
  • Ausgezeichnete Musiker!

    Fotos

     

    An Mag. Martin Kerschhofer wurde im Rahmen des Festaktes beim Bezirksmusikfest in Ottendorf das Verdienstkreuz in Gold des Steiermärkischen Blasmusikverbandes verliehen. Martin Kerschhofer hat Jahrzehnte als Musiklehrer und Leiter des legendären Fürstenfelder Jugendorchester zahlreiche junge Menschen zu Musikern ausgebildet. Viele davon sind heute in renommierten Orchestern tätig. Unvergessen bleiben seine Reisen mit dem Jugendorchester, die bis nach Amerika gingen.

    Weiterlesen
  • Bezirksmusikfest in Ottendorf

    Prächtige Kulisse, tolle Stimmung und strahlender Sonnenschein herrschte beim Bezirksmusikfest des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld in Ottendorf an der Rittschein.

    Eine Klangwolke erstrahlte unter der Leitung von BezKpm. Bernhard Posch unter anderem mit dem „Festlichen Einzug“, dem „Sepp-Haberl-Marsch und, der Polka „Böhmische Liebe“ BezObm. Von prima-la-Musica-Preisträgern als Schlagzeugensemble, bestehend aus Markus Posch, Julian Seidnitzer und Felix Karner wurde „Trio per uno“ dargeboten. Karl Hackl begrüßte neben vielen Ehrengästen, darunter NR Christian Schandor, die Labg. Wolfgang Dolesch und Hubert Lang und Bürgermeister Sepp Haberl. mit großer Freude die zahlreichen Zaungäste und betonte den hohen Stellenwert der Blasmusik in Ottendorf. BezStbf. Siegfried Gosch meldete 15 Musikkapellen mit rund 400 Musikerinnen und Musiker an LSchrf Richard Schmid zum Festakt angetreten.

    Mit viel Liebe zum Detail wurde das Bezirksmusikfest vorbereitet. Die Taferträger sind mit einem Steirischen Herz ganz stolz vor den Musikkapellen einmarschiert. Nach einem zünftigen Einmarsch gab es natürlich einen zünftigen Abmarsch einschließlich Defilierung zum Veranstaltungszentrum. Dort wurde von den Gastkapellen vielseitige Blasmusik im Rahmen des Dämmerschoppens geboten.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Steirisch g'feiert

    Weiterlesen
  • Großartig! Sensationell! Mitreißend!

    Die dritte Auflage des Fürstenfeldbacher Bezirksblasmusikjugendcamps verdient alle Superlative.

    Der Fürstenfelder Bezirksjugendreferent Engelbert Urschler hat ein wundervolles Team an Dozenten Stabführern und Orchesterleitern aufgeboten un in vier ‚Tagen mit jeder Menge Freude an der Musik ein sensationelles Abschlussevent auf die Beine gestellt. Schade das der Wettergott nicht mitgespielt hat und so mussten die Marschshows und die Konzerte vom Fürstenfelder Hauptplatz in die Stadthalle Fürstenfeld verlegt werden. Diese war dafür bis auf den letzen Platz gefüllt, darunter zahlreiche Landes- und Regionalpolitiker wie Labg. Hubert Lang und Bürgermeister Werner Gutzwar.

    Weiterlesen
  • Trachtenmusikkapelle Ottendorf go’s China!

    Als Vertreter beim „International Band Festival“ in Bejing und Dalian wurde die TMK Ottendorf von der Association for Symphonic Bands and Ensembles (CASBE) als nationaler Vertreter für Österreich ausgewählt.

    Schon die Anreise nach Dalian war mit einer Dauer von 47 Stunden eine Herausforderung für die Musikerinnen und Musiker. Ein besonderes Erlebnis war die Reise von Peking nach Dalian mit dem Nachtzug. Ein Musiker dazu: „Das willst du nicht erleben!“. Alle in einem Wagon im dreistöckigem Schlafwagen mit jeder Menge Gepäck und Instrumente, aber kein Platz. Keine Möglichkeit sich nach den ersten 35 Stunden unter eine Dusche zu stellen. Also Katzenwäsche und so gut wie möglich frische Kleidung und fertig.

    Weiterlesen
  • A gmiatlichs und lustiges Fest fia Jung und Alt

    Die Trachtenmusikkapelle Ottendorf an der Rittschein veranstaltet am 15. September 2018 wieder den Top-Event "Steirisch g'feiert - A gmiatlichs und lustiges Fest fia Jung und Alt". Heuer findet in diesem Rahmen auch das Bezirksmusikertreffen des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld statt.
    Programm:
    16:30 Uhr:
    Bezirksmusikfest - Empfang der Musikkapellen beim Gemeindeamt
    17.15 Uhr:
    Festakt mit Klangwolke über Ottendorf
    18 Uhr:
    Festzug zum Veranstaltungszentrum
    19 Uhr:
    Dämmerschoppen der Gastkapellen
    21:30: Tanzmusik mit "Aufleb'n"
    sowie Disco mit DJ Steff
    24 Uhr
    Prämierung der Herzerlkönigin mit tollen Preisen
    Im "Kulinarik-Eck" gibt's a Steirerspeis und andere guate Sachn. A gmiatlichs Platzl fia a gscheits Foto gibt's a.
    Tracht erlaubt! Kumm a hin!
    Weiterlesen
  • Konzertnachmittag der Musikschüler Ottendorf

    Am 30.06.2018 begeisterte der Nachwuchs der Trachtenmusikkapelle Ottendorf im Schulhof der Volksschule ihr Publikum. Beim „Konzert für alle“ war einerseits die Geschichte „Der Kirchturm lebt“ von den Rhythmik-Kids, ein Konzert des Jugendorchesters „Holzwurm und Blechschaden sowie eine Marschshow der Jungmusiker zu erleben. Außerdem wurden Solodarbietungen aller jungen Künstler und Künstlerinnen zum Besten gebracht.
    Weiterlesen
  • Die Besten der Steiermark!

    Felix Karner, Musikverein Großwilfersdorf, Markus Posch und Julian Seidnitzer, Trachtenmusikkapelle Ottendorf traten beim Landeswettbewerb Musik in kleinen Gruppen in Wartberg an und erreichten mit 99,34 Punkten den Tagespunktehöchstwert aller 39 teilnehmenden Ensembles.

    Weiterlesen
  • Aktuelle Ausgabe "JOHANN"

    Weiterlesen
  • Musikverein Großwilfersdorf als verdiente steirische Blasmusikkapelle ausgezeichnet

    Am Donnerstag, 3.5., wurden in der Aula der Alten Universität in Graz 68 Musikvereine für ihre besonderen Leistungen mit dem „Blasmusik Panther" und 32 davon auch mit der „Robert Stolz Medaille" ausgezeichnet. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte gemeinsam mit weiteren Ehrengästen (u.a. Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer, Landesobmann Erich Riegler) die Auszeichnungen.

    Weiterlesen
  • Der Weckruf hat lange Tradition

    Viele Musikkapellen pflegen seit Jahrzehnten die musikalische Tradition des Weckrufs. Meist wird am Ostersonntag oder am 1. Mai ab den frühen Morgenstunden mit zünftiger Marschmusik durch die Ortschaften marschiert und der Bevölkerung ein musikalischer Guten Morgen präsentiert.

    Die Bewohner bedanken sich mit Verpflegung und Verköstigung bei den Musikerinnen und Musiker. In der Oststeiermark ist das Maibaumaufstellen bei Privathäusern Brauchtum und selbstverständlich erhält jeder Maibaumbesitzer, im Bild die Trachtenmusikkapelle Ottendorf, sein eigenes Ständchen.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Maibaum für den Kapellmeister

    Als Überraschung für unseren neuen Kapellmeister Christopher Koller und seiner Lebensgefährtin und Marketenderin Eva Brodtrager stellte die Trachtenmusikkapelle Ottendorf einen Maibaum. Nachdem die beiden vor kurzem in ihr wunderschönes Haus in die Schweinzer Hügellandschaft gezogen sind und bald auch die Hochzeitsglocken läuten passt dieses Brauchtum als Fruchtbarkeitssymbol perfekt. Selbstverständlich gab es ein musikalisches Ständchen. Wir wünschen Eva und Christopher eine wunderschöne gemeinsame Zukunft.

    Christophers erstes Konzert als Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle Ottendorf war ein voller Erfolg und begeisterte Musiker und Zuhörer gleichermaßen. Die Weichen für die kommende Zeit sind gestellt und die Erwartungen sind vielversprechend.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • MUSIK(:ER:)LEBEN

    Die Trachtenmusikkapelle Ottendorf und Kapellmeister Christopher Koller präsentierten ein buntes Konzertprogramm aus dem Musikererleben und so durfte das Publikum an zwei Abenden wunderbare Musik erleben.

    Weiterlesen
  • Das war der 1. Steirische Blasmusikkongress

    Fotos

    Ein buntes Bild aus unzähligen Trachten und Uniformen, auf Hochglanz polierte Instrumente und lachende Gesichter. Die Bezirksstadt Fürstenfeld wurde am 15. April für einen Tag zur Hauptstadt der steirischen Blasmusik. Diesmal war jedoch alles anders, der 1. Steirische Blasmusikkongress bot einen Tag lang Information und Motivation für die heimischen Blasmusiker.

    Weiterlesen
  • Fürstenfeld als Mekka der Blasmusik

    Über 800 Musikerinnen und Musiker pilgerten zum 1. Steirischen Blasmusikkongress nach Fürstenfeld.

    Die Stadtkapelle Fürstenfeld mit Stabführer Robert Jagsch empfing die Gäste vor der Stadthalle. Im Rahmen des Kongresses fand auch die Landesgeneralversammlung des Steirischen Blasmusikverbandes mit einstimmiger Neuwahl des Vorstandes statt. Mit der Steiermark Suite eröffnete das Fürstenfelder Bezirksorchester unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Bernhard Posch das Programm. Die Werke „Gratia dolorosa“, komponiert und dirigiert vom Ottendorfer Dieter Maderbacher und „Musikant(inn)en im Wandel der Zeit“, komponiert und dirigiert vom Burgauer Raphael Schiller gab es gleich zwei Uraufführungen. „Lenas Song“ mit der Ottendorfer Gesangsolistin Jenny Großschädl begeisterte das Publikum ebenfalls wie die Werke der Fürstenfelder Komponisten Alfred Reiter und Karl Urschler.

    Weiterlesen
  • Auftritt des Bezirksorchester Fürstenfeld beim Steirischen Blasmusikkongress

    Die Generalprobe in den Räumlichkeiten der Stadtkapelle Fürstenfeld unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Bernhard Posch und seinem Stellvertreter Benedikt Fleischhacker zeigen welch großer Klangkörper in unseren Musikvereinen steckt.

    Weiterlesen
  • Blasmusik meets Rock live in Bad Blumau

    Unter dem Motto „WE WILL ROCK YOU“ lud der Musikverein Bad Blumau zu „Blasmusik meets Rock“ beim Frühlingskonzert 2018 mit Mehlspeisenbuffet der Frauenbewegung ein.

    Kapellmeister Benedikt Fleischhacker gelang es mit seinen MusikerInnen und der Rockband Los Sharkos ein unterhaltsames und rockiges Programm einzustudieren, welches mit Standing Ovations des Publikums honorierte wurde. Unser Moderator Stefan Brünner unterhielt die mit witzigen Anekdoten sowie humorvollen Texten und begeisterte damit das Publikum. Auch die Jungmusi des Musikvereines überzeugte, unter der Leitung des Jungmusi-Kapellmeisters Christian Flechel, mit 2 aufwendigen Rockmusikstücken und vermittelte dabei viel Freude an der Musik.

    Weiterlesen
  • Nachwuchstalente stellen sich Bezirkswettbewerb

    Großartige Leistungen erbrachten 38 Jungmusiker in elf Formationen beim Wettbewerb Musik in kleinen Gruppen in Ilz. Der Fürstenfelder Bezirksjugendreferent Engelbert Urschler und sein Stellvertreter Matthias Stadlober sorgten für die perfekte Organisation. Der Vorsitzende der Prüfungsjury Direktor MMag. Dr. Wolfgang Jud lobte die Performance der Wettbewerbsteilnehmer und meinte, dass alle aufgrund ihrer Leistungen Sieger sind. Bezirksobmann Karl Hackl und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch und der Hartberger Bezirksjugendreferent Martin Schuch stellten sich gleich als Gratulanten ein.

    Das „Klarinettentrio Fürstenfeld“ mit Andreas Handler, Felix Pieber und Felix Rindler erreichten 94 Punkte und „4 for Brass“ mit Stefan Hammerlindl, Thomas Leitner und Elias und Helene Lepschi 92,17 Punkte und schafften damit die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb im Juni. Der Musikbezirk Fürstenfeld drückt ganz fest die Daumen.

    Ein großes Dankeschön gilt den engagierten Lehrerteams sowie den Eltern, die sehr viel Zeit investieren, damit ihre Kinder die Musikschule besuchen können und immer den Taxidienst übernehmen.

    Harald Maierhofer

     

    Fotos

     

    Weiterlesen
  • „MUSIK/:ER:/LEBEN – Von Ohrwürmern und glühenden Fingern“

    Kapellmeister Christopher Koller und die Trachtenmusikkapellen präsentieren das Konzert unter dem Titel „MUSIK/:ER:/LEBEN – Von Ohrwürmern und glühenden Fingern“. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Musikprogramm der Extraklasse. Der Titel ist natürlich Programm.

     

    Weiterlesen
  • Diese Familie hat Musik im Blut

    Wenn bei Familie Rindler fünf Musiktrachten zurechtgemacht werden und sich alle auf den Weg zum gemeinsamen Hobby - die Blasmusik - machen, dann hat der Musikverein Großwilfersdorf einen Auftritt. Steht eine Probe oder Ausrückung am Terminplan, wird zu Hause alles stehen und liegen gelassen, denn die Blasmusik findet sich ganz oben in der Liste der Freizeitaktivitäten. Es ist schon eine gewisse Herausforderung, dass jeder sein Hemd und seine Stutzen nach der Wäsche wiederbekommt, die Schuhe geputzt sind und sich die Tracht in den schönsten Vereinsfarben präsentiert, vor allem, wenn die Auftritte kurz hintereinander angesetzt sind. Bei rund 90 Zusammenkünften pro Jahr heißt es für die Familie im Schnitt alle vier Tage die Musikinstrumente einzupacken und sich auf den Weg zum Musikheim zu machen.

    Weiterlesen
  • Staatsmeister feiert ein halbes Jahrhundert

    Mit der gleichnamigen Polka gratulierte die Trachtenmusikkapelle Ottendorf ihrem Tubisten, Vizebürgermeister und Staatsmeister Ewald Deimel zu seinem 50. Wiegenfest.

    Bis auf den letzten Platz mit Gratulanten gefüllt wurde im Veranstaltungszentrum Ottendorf mit stimmungsvoller Tanzmusik mit Sepp und seinen Musikanten und Showeinlagen der „Bierzuzzler“ und dem Bauernbund gefeiert.

    Weiterlesen
  • MV Söchau - Schmankerl aus dem Archiv

    Der Musikverein Söchau befindet sich bereits inmitten der Vorbereitungen für das traditionelle Konzert, welches heuer am Samstag, dem 21. April 2018, um 19:30 Uhr, im Kultursaal Söchau, sowie am Sonntag, dem 22. April 2018, um 18:00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Übersbach, unter der Leitung von Kapellmeister Antonio Lizarraga stattfindet.

     

    Heuer steht das Konzert unter dem Motto „Schmankerl aus dem Archiv“.

    Es erwartet Sie ein Repertoire, welches vom Paso Doble „El Cartero“, über die allseits bekannten Stücke wie „Africa“, „Bohemian Rhapsody“, einem Medley aus bekannten Songs der schwedischen Band „Abba“, bis hin zum anspruchsvollen Ohrenschmaus, der „Glenn Miller-Parade“, reicht.

    Überdies wird Dominik Klug als Solist aus den eigenen Reihen sein Können unter Beweis stellen.

     

    Der Musikverein Söchau möchte Sie hiermit recht herzlich zum diesjährigen Konzert einladen und hofft, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen.

    Plakat

    Folder

    Weiterlesen
  • Eine Legende nimmt Abschied

    Am 18.02.2018 fand die jährliche Jahreshauptversammlung des Musikvereins Söchau in der Mehrzweckhalle Übersbach, unter der Leitung von Obmann Valentin Weber statt, welcher zahlreiche Ehrengäste, darunter der Bürgermeister der Stadtgemeinde Fürstenfeld, Werner Gutzwar, der Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Fürstenfeld, DI Johann Rath, der Vizebürgermeister der Gemeinde Söchau, Gerald Großschädl und der Bezirksobmann des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld, Karl Hackl, beiwohnten.

    Weiterlesen
  • Junge Schlagzeugtalente beherrschen Nachwuchswettbewerb

    Felix Karner, MV Großwilfersdorf sowie Markus Posch und Julian Seidnitzer, beide MV Ottendorf haben beim Musiknachwuchswettbewerb „Prima la musica“ in der Kunstuni Graz mit ihren sensationellen Darbietungen die Jury überzeugt und den 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb Ende Mai in Innsbruck erspielt. Damit sind sie die einzigen Schlagzeuger aus der Steiermark die zum Bundeswettbewerb aufgestiegen sind.
    Einen großen Anteil am Erfolg hat ihr Mentor Engelbert Urschler. Gemeinsam haben sie sich unzählige Stunden vorbereitet und wurden schließlich dafür belohnt.

    Der Musikbezirk Fürstenfeld und die gesamte Blasmusikfamilie in der Steiermark sind stolz auf ihre Nachwuchstalente und drücken für die Teilnahme in Tirol die Daumen.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Landeshauptmann Schüztenhöfer würdigt die besten Musikerinnen und Musiker der Steiermark

    Vom Blasmusikbezirk Fürstenfeld wurden Raphael Stadlober, Musikverein Großwilfersdorf und Mathias Reichl, Musikverein Bad Blumau (nicht im Bild) zur erfolgreich abgelegten Prüfung zum Musikerleistungsabzeichen in Gold in der Aula der Alten Universität geehrt.

    Weiterlesen
  • in Fürstenfeld

    Link zum 1. steir. Blasmusikkongress!

     

     

    Weiterlesen
  • Sechs Wochen für die Blasmusik jedes Jahr!

    225 Stunden im Jahr oder etwa sechs Arbeitswochen erbringt ein Blasmusiker im Musikbezirk Fürstenfeld jedes Jahr ehrenamtlich. Müsste man die Zeit der 540 Musikerinnen und Musiker bezahlen würde man dafür 8,5 Millionen Euro aufwenden. Es gibt zehn Blasmusikkapellen, aber seit der Gemeindefusion nur mehr 9 Gemeinden im Musikbezirk Fürstenfeld.

    Weiterlesen
  • Stocksportturnier

    Weiterlesen
  • 32 Jahre Kassier beim Musikverein Bad Blumau

    Bei der Jahreshauptversammlung 2018 beendete Franz Groß nach 32 Jahren unermüdlicher Arbeit als Kassier des Musikvereins Bad Blumau sein hochgeschätztes Amt.

    Weiterlesen
  • Antoniustag in Ottendorf

    Auch dieses Jahr kamen am 17. Jänner viele Wallfahrer nach Ottendorf an der Rittschein um den Viehpatron zu verehren und das Fest des Heiligen Antonius des Einsiedlers zu feiern.

    Die heilige Messe wurde von Dechant Peter Rosenberger gemeinsam mit dem Pischelsdorfer Pfarrer Franz Ranegger gefeiert. Die musikalische Umrahmung vor dem Seitenaltar mit dem Bild des heiligen Antonius, dem Einsiedler, dargestellt mit Stab und Glöckchen, wurde traditionell von der Trachtenmusikkapelle Ottendorf gestaltet. Nach dem traditionellen Antoniuslied wurden zahlreiche Haustiere im Schulhof gesegnet.

    Weiterlesen
  • Johann Pfingstl

    Weiterlesen
  • Bezirksstockturnier

    Liebe Musikfreunde, 

    wir dürfen euch herzlich zumr Bezirks-Stocksportturnier am Samstag 24. Februar 2018 beim Stocksportgeländer in Lindegg einladen. 

    Wir bitte um Anmeldung mit den Anmeldeformular im Anhang bis spätestens 2. Februar per Mail an mk.hackl@aon.at. Die Anmeldung ist nur mit Einzahlung des Nenngeldes gültig. 

    Alle weiteren Informationen findet ihr anbei.

     

    Einladung

    Anmeldung

    Weiterlesen
  • Auf zu neuen Horizonten

    Obmann Bernhard Posch blickte anlässlich der Jahreshauptversammlung der Trachtenmusikkapelle auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Mit dem Konzert „Auf zu neuen Horizonten“ und dem Titel „New Life“ begann für Christopher Koller seine Kapellmeisterkarriere in Ottendorf.

    Weiterlesen
  • Bauernsilvester mit Benefizaktion

    Über drei Jahrzehnte prägte Herbert Maierhofer die Kulturszene in Ottendorf und der Oststeiermark. Ob als Leiter des Kulturkreises, Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle, Sternsinger, Theaterdarsteller, Musiklehrer, Nachwuchsförderer oder mit der Hausmusik Maierhofer war Herbert positives Vorbild, Mentor, Motivator und baute eine ganze Generation junger Talente auf.

    Weiterlesen
  • Weihnachtskonzert in Bad Blumau mit Bischof Wilhelm Krautwaschl

    In diesem Jahr fand in der Pfarrkirche Bad Blumau ein Weihnachtskonzert von Singkreis & Musikverein Bad Blumau am 8. Dezember statt. Dies war das erste Weihnachtskonzert unter der Leitung von Benedikt Fleischhacker, der nicht nur den Musikverein sondern auch den Singkreis Bad Blumau dirigierte.

    Weiterlesen
  • Ludwig van Beethovens Werke

    Eine besinnliche Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit bot das Kammermusikkonzert der Trachtenmusikkapelle Ottendorf in der Pfarrkirche am Christkönigsfest.

    Die von Kapellmeister Christopher Koller bearbeitete 6. Symphonie in F-Dur des Meisters der Wiener Klassik verzauberte die Besucher zum Abschluss des kirchlichen Jahreskreises. Christopher Koller führte mit wissenswertem über Komponisten und Werken durch das Programm.

    Weiterlesen
  • „Wie im Himmel“

    Am Sonntag, dem 26. November, fand in der Pfarrkirche Großwilfersdorf bereits zum 9. Mal das schon traditionelle Cäciliakonzert des MV Großwilfersdorf statt.

    Geleitet von Kapellmeister Karl-Heinz Urschler bot der Verein ein abwechslungsreiches und musikalisch hochwertiges Programm. Nach der feierlichen Eröffnungsfanfare folgte mit „Gabriela’s Song“ das erste Highlight des Abends. Mit „Into the light“ interpretierte der Musikverein ein Stück von Andreas Schulte, welches er aus Dankbarkeit zur Genesung seiner schwerkranken Frau komponierte. Auch die weiteren Stücke wurden vom Publikum sehr gut angenommen ehe das Konzert mit einem Medley berühmter Gospelsongs endete.

    Weiterlesen
  • Musikverein Bad Blumau

    Weiterlesen
  • Ludwig von Beethoven's Werke

    Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzt die Trachtenmusikkapelle Ottendorf mit dem Kammermusikkonzert einen kulturellen Höhepunkt am Christkönigsfest.

    Dieses Jahr steht ganz im Zeichen von Ludwig van Beethoven. Die besondere Akustik der Ottendorfer Pfarrkirche mit Musik des Meisters der Wiener Klassik ist ein besonderes Erlebnis zur Einstimmung auf die besinnliche Zeit. Für kulinarische Freuden sorgen Punsch und Maroni am Lagerfeuer nach dem Konzert.

    Programm

    Weiterlesen
  • ...der Start eines jungen Kapellmeisters

    Weiterlesen
  • Kirchenkonzert des Musikvereins Ilz

    Liebe Musikfreunde,

     

    wir dürfen euch herzlich zu unserem Kirchenkonzert des Musikvereins Ilz am 05.11. um 18 Uhr in die Pfarrkirche Ilz einladen. Es wartet wieder eine abwechslungsreiches Programm auf euch. Nähere Infos findet ihr anbei. 

     

    Wir freuen uns auf euer Kommen. 

     

    Programm

    Weiterlesen
  • Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Bad Blumau

    Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Bad Blumau

    Aufführung: Die Große Weihnachtspartita, ist eine klingende Weihnachtsgeschichte mit Erzähler und Chor!

    Singkreis & Musikverein Bad Blumau

    Eintritt: Freie Spende

    Weiterlesen
  • 3. Blasmusikwallfahrt in Mariazell

    Der Blasmusikbezirk Fürstenfeld trat mit einem Marschblock mit über 60 Musikerinnen und Musiker sowie vier Marketenderinnen unter der Leitung von Bezirksstabführer Siegfried Gosch und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch in Mariazell auf. Bezirksobmann Karl Hackl hat an der dreitägigen Fußwallfahrt von Pöllau nach Mariazell teilgenommen und wurde von seinem Blasmusikbezirk gebührend empfangen.

    Weiterlesen
  • Einzigartiger Auftritt im Altausseer Bierzelt!

    Seit 1961 findet jährlich am ersten Wochenende im September der Altausseer Kiritog statt. Rund 20.000 Besucher kommen auf die Fischerwiese am Altausseer See, um am bunten Treiben teilzunehmen.

    Eine unvergleichliche Stimmung, die gute Qualität von Speisen und Getränken, sowie das Fehlen eines Tanzbodens und von Lautsprechermusik, machen den Erfolg des urigen und bodenständigen Fests aus. Vor der malerischen Kulisse von Loser und Trisselwand tummeln sich Einheimische und Gäste in wunderschönen Trachten, um den Altausseer Kiritag hochleben zu lassen. Bierzelte gibt es wie Sand am Meer, aber der Ausseer Kiritag ist tatsächlich unvergleichlich. Ein Kulturjuwel und Besuchermagnet sondergleichen. Ca. 370 Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf, 120 Standeln und ein Vergnügungspark sorgen für Unterhaltung der Besucher.

    Am Nachmittag des 02.09.2017 hatte der Musikverein Söchau die Ehre, den 57. Altausseer Kiritog musikalisch zu eröffnen.

    Weiterlesen
  • Musikverein Bad Blumau, wir waren dabei!

    Das Aufsteirern ist ein steirische Volkskulturfest, das seit 2002 jährlich Mitte September in Graz stattfindet. Mit tausenden Besuchern ist das Aufsteirern die größte volkskulturelle Veranstaltung in Österreich und heuer war der Musikverein Bad Blumau mit 2 Auftritten zum ersten Mal mit dabei.

    Weiterlesen
  • Musik-Wanderung des Musikvereines Bad Blumau

    Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr fand die Bad Blumauer Musik – Wanderung am Samstag den 16. September zum vierten Mal statt. Treffpunkt war beim Haus der Musik Bad Blumau um 13 Uhr.

    Obmann Daniel Meister begrüßte nach dem Eröffnungsstück die Teilnehmer. Unter ihnen waren auch die Direktorin des Rogner Bad Blumau „Melanie Franke“ und Bezirksobmann Karl Hackl.

    Weiterlesen
  • Steirisch g’feiert in Ottendorf

    A gmiatliches Fest für Jung und Alt mit zahlreichen Höhepunkten bot die Trachtenmusikkapelle Ottendorf den zahlreichen Gästen.

    So wurde die Marschmusikwertung und die Stabführerprüfung unter Bezirksstabführer Siegfried Gosch ausgerichtet, ehe die Gäste aus Vorarlberg, die Sonnenberger Harmoniemusik Nüziders inklusive Fähnrich und Marketenderinnen ins Veranstaltungszentrum einmarschierte. Beim anschließenden Dämmerschoppen spielte auch die Raabauer Holz&Blech Musik auf.

    Die urigsten Show-Band österreichs, „Die 3Verschärft’n“ brachte mit Musik auf höchstem Niveau und Musikkabarett die Stimmung zum Kochen. Die Gäste vergnügten sich auch im Weinkölla, in der Herzerlbar und bei der Strommusi oder genossen Steirerspeis, A bsoffene Liesl oder an guaten Steirischen Sturm.

    Herzerlkönigin wurde Patrizia von der Sonnenberger Harmoniemusik Nüziders mit ihren Prinzessinnen Carina und Tanja. Hauptpreis war ein Wellnesswochenende, eine Galaxyhandy und ein Schönheitsgutschein. Das Zimmergewehr- und Tischstockschießen entschied der MV Burgau vor Manuel Maninger für sich. Die Preise wurden von KFZ Fritz, Essigbaron und Fink’s Delikatessen gesponsert.

    Am Sonntag umrahmten die Vorarlberger Gäste den Festgottesdienst in der Pfarrkirche, bevor die Bergkapelle Seegraben-Leoben für Stimmung beim Frühschoppen sorgte.

    Beim Kaffeebohnenschätzspiel ging der 1. Preis, eine Kaffeevollautomat im Wert von € 600,-- an Rudolf Posch. Die weiteren Plätze gingen an Eva Pachlinger, Leoben, Gloria Ammerer, Leoben und Dr. Rosa Ernst, Ottendorf und wurden mit Geschenkkörben belohnt.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Im Schritt Marsch!

    Erstmals in Österreich wurde im Musikbezirk Fürstenfeld als Pilotprojekt eine Marschmusikwertung in Kombination mit einer Stabführerprüfung durchgeführt. Durch die perfekte Vorbereitung der Prüfung und der Stabführer durch Bezirksstabführer Siegfried Gosch lief alles reibungslos ab.

    Großartig schnitten auch die teilnehmenden Musikkapellen Burgau, Hainersdorf und Fürstenfeld in der zweithöchsten Bewertungsstufe D und der Musikverein Großwilfersdorf in der dritthöchsten Bewertungsstufe C ab.

    Die Stabführerprüfung erfolgte in einem theoretischen und einer praktischen Prüfung. Unter Anwesenheit zahlreicher Zuschauer und Ehrengästen, darunter Landtagsabgeordneter Lukas Schnitzer, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, die Bürgermeister von Ottendorf Ewald Deimel, Burgau, Gregor Löffler und Großwilfersdorf Hans Urschler, Bezirksobmann Karl Hackl und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch, absolvierten die Stabführer das Marschprogramm in der Stufe D mit einem Punktedurchschnitt von 94,29 von 100 möglichen. Begeistert vom sensationellen Ergebnis zeigte sich die Prüfungskommission mit Landesstabführer Peter Schwab, seinem Stellvertreter Herbert Nußbaumer, Bezirksstabführer Franz Mauthner und Bezirkskapellmeister Klaus Mühlthaler.

     

    Die Ergebnisse im Detail:

    Marschmusikwertung

    Musikverein Burgau mit Stabführer Siegfried Pöller in der Stufe D mit 88,17 Punkten

    Musikverein Großwilfersdorf mit Stabführer Matthias Stadlober in der Stufe C mit 90,40 Punkten

    Musikverein Hainersdorf mit Stabführer Hubert Maier in der Stufe D mit 88,11 Punkten

    Stadtkapelle Fürstenfeld mit Stabführer Robert Jagsch in der Stufe D mit 90,35 Punkten

     

    Stabführerprüfung:

    Robert Jagsch, Stadtkapelle Fürstenfeld mit 91,65 Punkten

    Maximilian Wagner, Stadtkapelle Fürstenfeld mit 96,6 Punkten

    Stefan Beslanovics, Stadtkapelle Fürstenfeld mit 91,15 Punkten

    Sebastian Poller, Musikverein Burgau mit 93,9 Punkten

    David Maderbacher, Trachtenmusikkapelle Ottendorf mit 98,35 Punkten

    Matthias Reichl, Musikverein Bad Blumau mit 96,6 Punkten

    Hubert Maier, Musikverein Hainersdorf mit 89,85 Punkten

    Thomas Grossegger, Musikverein Krumegg mit 96,2 Punkten

     

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Sa. 16. September 2017 Bad Blumauer Musik - Wanderung

    Nach dem großartigen Erfolg im vergangen Jahr findet der Musik – Wanderung zum vierten Mal am Samstag, 16. September statt. Beginn & Start ist beim Haus der Musik Bad Blumau nähe Kirche um 13.00 Uhr. Die Wanderung hat eine Streckenlänge von 8 km und führt über die schönsten Plätze vom der Tourismusregion Bad Blumau.

    Musikalisch Begleitet werden auf der gesamten Strecke die Teilnehmer von 5 Musikgruppen die mit den schönsten und gefühlvollsten Melodien aufspielen.

     

    Für nicht Wanderer besteht die Möglichkeit beim Dämmerschoppen mit Ausklang im Ziel „Haus der Musik Bad Blumau“ ab 17.30 Uhr zu hören!

     

    Nutzt die Gelegenheit und genießt die einzigartige Wanderung.

    Auf euer Kommen freut sich der Musikverein Bad Blumau!

     

     

    Weiterlesen
  • Steirisch g'feiert! A g'miatlichs Fest fia jung und Alt!

    Die Trachtenmusikkapelle Ottendorf veranstaltet am 16. und 17. September 2017 wieder "Steirisch g'feiert! A g'miatlichs Fest fia jung und Alt!".

    Ein besonderer Höhepunkt sind sicherlich "Die 3Verschärft'n" die beste "SCHO-Band" Österreichs.

     

    Programm:

    Samstag, 16. September

    17 Uhr Marschmusikwertung des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld

    19:30 Uhr Dämmerschoppen mit der Sonnenberger Harmoniemusik Nüziders und Raabauer Holz & Blech Musik

    21 Uhr: die urigste "SCHO-Band" Österreichs: Die 3Verschärft'n

    24 Uhr: Prämierung der Herzerlkönigin mit tollen Preisen

     

    Sonntag, 17. September

    8:30 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit der Sonnenberger Harmoniemusik Nüziders

    10:30 Uhr Frühschoppen im Veranstaltungszentrum mit der Bergkapelle Leoben-Seegraben.

     

    Für Rückfragen erreichen Sie unseren Obmann Bernhard Posch unter 0664 / 2521910

     

    Weiterlesen
  • Fürstenfeldbacher Musikjugendcamp

    Fotos

    Mit „In the summertime“ marschierten knapp 80 Jugendliche und 11 Dozenten unter der Leitung von Stbf. Matthias Stadlober am Dorfplatz in Großwilfersdorf los und geleiteten hunderte von Fans in den Hof der Gartenbauschule zum Abschlussevent.

    Weiterlesen
  • Klangerlebnis á la Loipersdorf

    Fotos

    Mit der von Thomas Pfingstl, Stadtkapelle Fürstenfeld, für das Bezirksmusikertreffen komponierten Werk „Fanfare“ wurde der Festakt am Loipersdorfer Dorfplatz unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Bernhard Posch eröffnet.

    Bezirksobmann Karl Hackl und MV-Loipersdorf-Obmann Sepp Stessl konnten 16 Musikkapellen mit 407 Musikerinnen, Musikern und Marketenderinnen sowie zahlreiche Ehrengäste, darunter Präsident Prof. Franz Majcen, Bürgermeister Herbert Spirk, Vizebürgermeister Franz Siegl, Mag. Stefan Seifried als Vertreter des Bezirkshauptmannes, Landesobmann-Stellvertreter Domenik Kainzinger, ABI Adolf Stürzer, Ehrenbrandrat Josef Pfingstl, Therme Loipersdorf Geschäftsführer Wolfgang Wieser, Ehrenbezirksobmann Johann Tauchmann und Ehrenbezirkskapellmeister Sepp Maier begrüßen.

    Weiterlesen
  • NEW LIFE

    So der Titel des ersten Konzertstückes im April 2017 unter der Leitung des neuen Kapellmeisters der Trachtenmusikkapelle Ottendorf Christopher Koller. Ein neues Leben begann nach 27 Jahren auch für den bisherigen Kpm Herbert Maierhofer im Hornregister.

    Weiterlesen
  • Das Konzert für ALLE!

    Unter diesem Motto veranstalte die Trachtenmusikkapelle Ottendorf mit Kapellmeister Christopher Koller einen Konzertnachmittag der Musikschüler.

    Bezirksstabführer Siegfried Gosch führte mit den Nachwuchstalenten eine Marschshow vor und das Orchester „Holzwurm&Blechschaden“ musizierte im Hof der Volksschule mit Pfiff. Der Kübeltanz der Rhythmik-Kids begeisterte ebenso wie die Blockflöten für Groß und Klein und in verschiedenen Besetzungen konnte man Trompeten, Klarinetten, Querflöten, Tenorhorn, Waldhorn und Schlagzeug lauschen. Trotz des Tropentages waren die jungen Künstlerinnen und Künstler mit Begeisterung dabei. Unter den zahlreichen Zuhörern war auch die Direktorin der Volksschule Ulrike Hofer-Turek.

    Beim anschließenden „Tag der offenen Musikheimtür“ wurden verschiedene Musikinstrumente ausprobiert und schließlich das Lieblingsinstrument gefunden. Abkühlung gab es für die Darsteller mit Eislutscher und für die Gäste mit kühlen Getränken. Fotos vom gelungenen Event sind auf Facebook der Trachtenmusikkapelle Ottendorf zu finden.

    Fotos unter www.musikkapelle.net

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • EDV - Schulung

    Am Samstag, dem 24. Juni fand im Probenraum des MV Stadtkapelle Fürstenfeld eine EDV-Schulung statt. Der Bezirks-EDV-Referent Stefan Jagsch konnte 13 interessierte Funktionäre sowie MusikerInnen aus dem Musikbezirk Fürstenfeld begrüßen. Zu den Tagesordnungspunkten zählten BMV-Online, Bezirks- und Landeshomepage sowie ÖBV-Terminveranstaltungen.

    Stefan Jagsch

    Weiterlesen
  • Leistungsabzeichen

    Das Leistungsabzeichen findet am 7.5.2017 in der Musikschule in Ilz statt.

     

    Die Urkundenverleihung ist um 12 Uhr 30 in der Musikschule.

     

    Weiterlesen
  • Dank und Anerkennung für Irene Fritz

    Irene Fritz hat schweren Herzens im vergangenen Jahr Abschied von ihrer aktiven Zeit bei der Trachtenmusikkapelle Ottendorf genommen. Die engagierte Querflötistin hat als Stimmführerin und als Musikpädagogin die Entwicklung des Musikvereines Ottendorf positiv geprägt.

    Einen musikalischen Meilenstein hat Irene mit der Teilnahme beim Solistenwettbewerb, der 1. Intermusica in Birkfeld im Jahr 2005, begleitet von der Trachtenmusikkapelle Ottendorf gesetzt.

    Irene war von 1999 bis 2014 im Vorstand des Musikvereines unter anderem als Jugendreferentin tätig.

    Obmann Bernhard Posch hat anlässlich des Konzertes 2017 an Irene Fritz für ihren Einsatz Dank und Anerkennung ausgesprochen und ein Erinnerungsfoto überreicht.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Kapellmeister Rudi Kohl gibt seit 30 Jahren den Takt an!

    Kapellmeister Rudi Kohl ist für den Musikverein Therme Loipersdorf wie die Luft zum Atmen. Seit der Gründung des Vereins zeichnet er für die professionelle Musikalität, motiviert die MusikerInnen zu besonderen Leistungen und dirigiert sichtlich mit Begeisterung jeden Auftritt und geht auch als Stabführer voran.

    Im Rahmen des Frühlingskonzertes wurde an Rudi Kohl für seine Verdienste um das österreichische Blasmusikwesen vom Präsidenten des Österreichischen Blasmusikverbandes Landesobmann Erich Riegler die Verdienstmedaille in Gold verliehen.

    Weiterlesen
  • Bezirksmusikfest in Ottendorf

    Prächtige Kulisse, tolle Stimmung und strahlender Sonnenschein herrschte beim Bezirksmusikfest des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld in Ottendorf an der Rittschein.

    Eine Klangwolke erstrahlte unter der Leitung von BezKpm. Bernhard Posch unter anderem mit dem „Festlichen Einzug“, dem „Sepp-Haberl-Marsch und, der Polka „Böhmische Liebe“ BezObm. Von prima-la-Musica-Preisträgern als Schlagzeugensemble, bestehend aus Markus Posch, Julian Seidnitzer und Felix Karner wurde „Trio per uno“ dargeboten. Karl Hackl begrüßte neben vielen Ehrengästen, darunter NR Christian Schandor, die Labg. Wolfgang Dolesch und Hubert Lang und Bürgermeister Sepp Haberl. mit großer Freude die zahlreichen Zaungäste und betonte den hohen Stellenwert der Blasmusik in Ottendorf. BezStbf. Siegfried Gosch meldete 15 Musikkapellen mit rund 400 Musikerinnen und Musiker an LSchrf Richard Schmid zum Festakt angetreten.

    Mit viel Liebe zum Detail wurde das Bezirksmusikfest vorbereitet. Die Taferträger sind mit einem Steirischen Herz ganz stolz vor den Musikkapellen einmarschiert. Nach einem zünftigen Einmarsch gab es natürlich einen zünftigen Abmarsch einschließlich Defilierung zum Veranstaltungszentrum. Dort wurde von den Gastkapellen vielseitige Blasmusik im Rahmen des Dämmerschoppensgeboten.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen