Musikerwallfahrt 2017

Am letzten Samstag im September fand die bereits dritte Blasmusik und Volkskultur Wallfahrt nach Mariazell statt.

 

Der Blasmusikbezirk Radkersburg nahm daran mit einem Marschblock von über 40 Musikerinnen und Musiker, darunter zahlreiche Jungmusiker, sowie zwei Marketenderinnen unter der Leitung von Bezirksstabführer Ewald Fasching teil.

Nachdem am Nachmittag die Landesblasorchester Akademie Steiermark mit einem Kirchenkonzert die Musiker begrüßte, erfolgte Abends  der Einmarsch der Gastkapellen in Form eines Sternmarsches. Mit dem „Spielmannsgruß" marschierte der Marschblock des Musikbezirks Radkersburg, begleitet von Fackelträgern und beobachtet von zahlreichen Musikfreunden, aus der Wiener Straße Richtung Basilika. Nach Instrumentgruppen geordnet wurde daraufhin der Benediktusplatz, unter der Leitung von Landeskapellmeister Manfred Rechberger, mit über eintausend MusikerInnen aus ganz Europa zur Bühne. Stücke wie Chariots of Fire oder Vereintes Europa, komponiert von unserem Landeskapellmeister begeisterten die Zuhörer. Der Landesobmann des Steirischen Blasmusikverbandes Erich Riegler konnte zum Festakt zahlreiche Ehrengäste, darunter Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und den Bürgermeister von Mariazell Manfred Seebacher, begrüßen. In deren Ansprachen wurde die Bedeutung der Musikkapellen für unsere Gesellschaft, unsere Gemeinden und unsere Kultur betont.

Insgesamt gab es am gesamten Wochenende zahlreiche Darbietungen von Chören, Volksmusikgruppen, Volkstanzgruppen und Blasmusikensembles rund um die Basilika von Mariazell.

Die Musikerinnen und Musiker aus den teilnehmenden Musikkapellen aus Radkersburg nutzten jedenfalls die Gelegenheit sich untereinander besser kennenzulernen und Freundschaften zu schließen.

Abordnung des Musikbezirks Radkersburg