Slider1
Slider2
Slider3
Slider4
Slider5
Slider6

Workshops

Auch in diesem Jahr haben wir versucht ein interessantes Kongressprogramm zusammenzustellen. Erstmals gibt es bereits am Samstag vor dem Kongress eine Veranstaltung, die Sie als passiver Teilnehmer besuchen können.

Alle, die das Mittagsbuffet am Sonntag nutzen möchten, können sich hier anmelden (Ohne Voranmeldung ist das Mittagsbuffet nicht garantiert).

In diesem Jahr ebenfalls neu ist die Durchführung der Workshops 1-3 am Sonntag in drei Durchläufen, um so noch mehr Personen die aktive Teilnahme zu ermöglichen.

 

SAMSTAG

Öffentliche Probe: Bezirksauswahlorchester Bad Aussee

Bereits am Samstag ab 17 Uhr findet im Congress Saal eine öffentlich zugängliche Probe statt. Interessierte Teilnehmer können hier in die Probenarbeit eines Orchesters eintauchen, und so auch Einblicke in die Arbeit eines Dirigenten erhalten.

Geleitet wird die Probe von Johannes Thaler, Ludwig Egger und Siegmund Andraschek.

Die passive Teilnahme ist unbegrenzt möglich.

 

SONNTAG

Workshop 1: Motorik für Dirigenten & Stabführer

Wie ein Dirigent seinen "Ansatz" (Motorik) stärken kann, zeigt uns Florian Hurler und vermittelt Tipps & Tricks zur Tätigkeit als Dirigent.

zu den Details

 

Workshop 2: Erarbeitung von Phrasierung & Groove

Erfahren Sie von unserem Vortragenden Otto M. Schwarz, auf welche Eckpunkte es ankommt, wenn Sie sich mit Ihrem Orchester an die Arbeit machen.

zu den Details

 

Workshop 3: Das richtige Arrangement - gibt's das?

Eine Frage, die sich wohl jeder Kapellmeister und Orchesterleiter schon gestellt hat, Anton Mauerhofer gibt Anleitung und Hilfestellungen.

zu den Details

 

Workshop 4: Drum 'n' Bass - Zusammenspiel von Schlagzeug und Tuba

Bernhard Richter und Albert Wieder zeigen auf wie Tuba- und Schlagzeugregister den gemeinsam "Groove" finden können.

zu den Details

 

Workshop 5: Klänger der Berge  - Weisenbläserseminar

Karl-Heinz Promitzer gibt Tipps und Anleitung für diese Spielart der Blasmusik.

zu den Details

 

 

Die aktive wie auch passive Teilnahme an den Vorträgen und Workshops ist kostenlos.