Bezirksmusikfest in Übelbach

Am 8. September 2018 veranstaltete die MMK Übelbach zur Feier des 170-jährigen Bestehens und des neuen Vereinsheims ein Bezirksmusiktreffen.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde der kurze Festakt inkl. Monsterkonzert am Alten Markt veranstaltet, bevor es zum Festzelt ging, wo mit dem MV Weinitzen, dem MV Passail und dem MV Frohnleiten drei Gästekonzerte warteten. 

Der Festakt wurde durch die Fanfare Jubiloso stimmungsvoll begonnen. Die Grußworte des Hausherrn, Bürgermeister Markus Windisch, des Abgeordneten zum Nationalrat Ernst Gödl und unseres Landesobmanns Stellvertreter Domenik Kainzinger unterstrichen den Stellenwert der Blasmusik und betonten den wichtigen familiären Rückhalt, den Musikerinnen und Musiker aber auch Funktionärinnen und Funktionäre brauchen, um sich auf die Musik konzentrieren zu können. Den würdevollen Abschluss des Festakts bildete nicht nur die Landeshymne, sondern der im Trio ebenfalls gesungene Dachsteinmarsch.

Der Festakt war auch das letzte Auftreten unseres ausgeschiedenen Bezirkskapellmeisters Robert Trummer, der mit 8. September sein Amt niedergelegt hat. Sein bisheriger Stellvertreter Franz Kniepeiss übernimmt seine Agenden bis zur Neuwahl. Auch Christoph Posch, seines Zeichens Bezirkskapellmeister Stellvertreter schied mit dem Bezirksmusikfest aus dem Bezirksausschuss aus. Wir begrüßen den neuen Bezirkskapellmeister Stellvertreter Dieter Haring, Kapellmeister der Markt- und Werkskapelle Gratkorn, ein neues Mitglied im Bezirksausschuss. Gleichzeitig möchten wir Robert und Christoph für ihre geleistete Arbeit danken.

Die Stimmung war dem Wetter angepasst, die Feierlichkeiten dauerten bis weit nach Mitternacht. Wir danken dem jubilierenden Verein für die Ausrichtung dieses großartigen Fests und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Stunden, denn Musik verbindet.