Eine Legende nimmt Abschied

Am 18.02.2018 fand die jährliche Jahreshauptversammlung des Musikvereins Söchau in der Mehrzweckhalle Übersbach, unter der Leitung von Obmann Valentin Weber statt, welcher zahlreiche Ehrengäste, darunter der Bürgermeister der Stadtgemeinde Fürstenfeld, Werner Gutzwar, der Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Fürstenfeld, DI Johann Rath, der Vizebürgermeister der Gemeinde Söchau, Gerald Großschädl und der Bezirksobmann des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld, Karl Hackl, beiwohnten.

Die Mitglieder des Musikvereins Söchau durften auf ein erfolgreiches Arbeitsjahr 2017 zurückblicken.

Insgesamt standen knapp 100 Ausrückungen auf dem Terminplan.

Weiters durfte sich der Musikverein Söchau über vier Neuaufnahmen erfreuen:

Lena Wallner (Trompete), Sarah Novosel (Altsaxophon), Magdalena Eibl (Tenorsaxophon), Jonas Kremshofer (Klarinette) und Anton Urschler (Tenorsaxophon).

Leider musste der Musikverein Söchau, wenn auch mit Wehmut, eine musikalische Legende aus dem Aktivstand ausscheiden.

Franz Leitner (Flügelhorn) – liebevoll „Franzl“ genannt - gab nach sage und schreibe 64 Jahren aktiver Mitgliedschaft seinen Austritt bekannt. Mit einem langen Applaus und Standing Ovation wurde Franz Leitner würdig in die Musikerpension verabschiedet.

Einer solchen Leistung gebührt Dank und Anerkennung im höchsten Ausmaß.

Wie Franz Leitner erzählt hat, durfte er in seiner Zeit als aktiver Musiker unter der Leitung von fünf verschiedenen Kapellmeistern des Musikvereins Söchau musizieren. Dass Franz Leitner ein Musiker mit Herz und Seele war beweist auch sein Engagement, welches er bis zuletzt an den Tag gelegt hat, zumal er vor nicht allzu langer Zeit eine Anwesenheitsquote von 100 % bei den Ausrückungen während eines Arbeitsjahres zustande brachte.

An dieser Stelle muss auch Gertrude Leitner, der Gattin von Franz Leitner, ein großes Dankeschön ausgesprochen werden, welche die Leidenschaft ihres Gatten tolerierte.

Einstimmig wurde Franz Leitner als Ehrenmitglied des Musikvereins Söchau ernannt. Der Musikverein Söchau wünscht seinem nunmehrigen Ehrenmitglied alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit in seiner Musikerpension und hofft, dass man Franz Leitner bei diversen Ausrückungen antrifft um über alte Geschichten zu plaudern!

(c) Anja Lorenz