Ehrenzeichen in Gold

Joschi Huber, für viele der Inbegriff für Conférencier, Humorist und Blasmusiker, erhielt im Rahmen des Konzertes des Musikvereines Therme Loipersdorf für seine Verdienste um die Blasmusik das Ehrenzeichen in Gold für 50 Jahre des österreichischen Blasmusikverbandes.

Von New York bis ans Ende der Welt war nicht nur der Titel des Konzertes, sondern beschreibt auch das Schaffen von Joschi. Bekannt wurde er als Sprachrohr des Hügellandquintetts, mittlerweile moderiert er neben dem Blasmusikkonzert in Loipersdorf bei zahlreichen anderen Musikvereinen und Veranstaltungen.

Als Gratulanten stellten sich Bgm. Herbert Spirk, Bez.Obm. Karl Hackl, Bez.Kpm Bernhard Posch, Obm. Josef Stessl, Kpm. Rudi Kohl sowie die Musikerinnen und Musiker vom MV Therme Loipersdorf ein.

Ruth Natter