Bezirksmusikfest in Ottendorf

Prächtige Kulisse, tolle Stimmung und strahlender Sonnenschein herrschte beim Bezirksmusikfest des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld in Ottendorf an der Rittschein.

Eine Klangwolke erstrahlte unter der Leitung von BezKpm. Bernhard Posch unter anderem mit dem „Festlichen Einzug“, dem „Sepp-Haberl-Marsch und, der Polka „Böhmische Liebe“ BezObm. Von prima-la-Musica-Preisträgern als Schlagzeugensemble, bestehend aus Markus Posch, Julian Seidnitzer und Felix Karner wurde „Trio per uno“ dargeboten. Karl Hackl begrüßte neben vielen Ehrengästen, darunter NR Christian Schandor, die Labg. Wolfgang Dolesch und Hubert Lang und Bürgermeister Sepp Haberl. mit großer Freude die zahlreichen Zaungäste und betonte den hohen Stellenwert der Blasmusik in Ottendorf. BezStbf. Siegfried Gosch meldete 15 Musikkapellen mit rund 400 Musikerinnen und Musiker an LSchrf Richard Schmid zum Festakt angetreten.

Mit viel Liebe zum Detail wurde das Bezirksmusikfest vorbereitet. Die Taferträger sind mit einem Steirischen Herz ganz stolz vor den Musikkapellen einmarschiert. Nach einem zünftigen Einmarsch gab es natürlich einen zünftigen Abmarsch einschließlich Defilierung zum Veranstaltungszentrum. Dort wurde von den Gastkapellen vielseitige Blasmusik im Rahmen des Dämmerschoppensgeboten.

Harald Maierhofer