Bauernsilvester mit Benefizaktion

Über drei Jahrzehnte prägte Herbert Maierhofer die Kulturszene in Ottendorf und der Oststeiermark. Ob als Leiter des Kulturkreises, Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle, Sternsinger, Theaterdarsteller, Musiklehrer, Nachwuchsförderer oder mit der Hausmusik Maierhofer war Herbert positives Vorbild, Mentor, Motivator und baute eine ganze Generation junger Talente auf.

Zum Abschluss seiner Führungstätigkeiten – 31 Jahre Leiter des Kulturkreises, 27 Jahre Kapellmeister, 15 Jahre Bezirkskapellmeister-Stellvertreter – und aus Anlass seines 50. Wiegenfestes lud Herbert ins Veranstaltungszentrum zum Bauernsilvester. Wie es eben seine Art ist, waren die Gäste aufgefordert aktiv den Abend mitzugestalten und in verschiedenen Teams wurden sehr zum Gaudium der Gäste die Aufgaben bravourös gelöst. Für die passende Tanzunterhaltung sorgte das Gschmairer Duo. Ehrenobmann Anton Deimel hat mit Johann Köllner, Friedrich Maurer und Wolfgang Schröck alte G’stanzln gesungen. Über viele gemeinsam erlebte Geschichten wurde geplaudert und so vergingen nicht nur die letzten Jahrzehnte wie im Flug.

Statt Geburtstagsgeschenken hat Herbert zu einer Benefizaktion für zwei Kinder mit besonderen Bedürfnissen aufgerufen und so konnten 1105 Euro an die Eltern übergeben werden.

Die Gratulanten bedankten sich für die unglaubliche Schaffenskraft. Die nun gewonnene Freizeit wird Herbert mit seiner Gattin Margit und seiner Familie genießen.

Alle Fotos vom Bauernsilvester auf Facebook/Trachtenmusikkapelle Ottendorf.

Harald Maierhofer