CoVid19

Coronavirus Informationen des ÖBV

In der aktuellen Aussendung des ÖBV wird die Umlegung der derzeit gültigen Verordnung für die Blasmusik beleuchtet.
Die genauen Richtlinien im Blasmusikbereich sind hier nachzulesen.

 Information zur Abhaltung von Vereinsversammlungen

Mit 27. Dezember 2021 wurden die seit 12.12. geltenden Regelungen durch die 3. Novelle der 6. COVID-19-SchuMaV wie folgt verändert:

1) Zusammenkünfte ohne ausschließlich zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze:
Nur mehr max. 25 Teilnehmer:innen mit 2G in geschlossenen Räumen und im Freien.

2) Zusammenkünfte mit ausschließlich zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen:
- Nur mehr max. 500 Teilnehmer:innen mit 2G in geschlossenen Räumen und im Freien.
- Max. 1.000 Teilnehmer:innen mit 2G und PCR-Test.
- Max. 2.000 Teilnehmer:innen mit 2G, Booster-Impfung und PCR-Test.

Plakat "Aufeinander Schauen in der Blasmusik"

 

Die Verordnungen der Bundesregierung, die zumeist über die Bezirksverwaltungsbehörden formell umgesetzt werden, ändern sich laufend. Der Österreichische Blasmusikverband bemüht sich, diese Situation zu beobachten und zu beurteilen und auf die Blasmusik umzulegen.
Es werden die wichtigsten Informationen jeweils aktuell zusammengefasst. Gleichzeitig haben wir auch versucht, grundsätzliche rechtliche Fragen und Antworten zu behandeln. Wir hoffen, dass diese Informationen für Sie hilfreich sind.

Hinweise zu den einzelnen Ampelfarben vom 07.09.2020

Aktuelle Informationen zu Covid-19 des Österreichischen Blasmusikverbandes (Liste der Aussendungen)

Informationspool für die Blasmusik

Der Österreichische Blasmusikverband ist auch sehr bemüht, zeitnah auf Neuerungen zu reagieren, die Lage zu interpretieren und zu informieren. Laufende Aktualisierungen, sowie Hilfen zur Gestaltung von Präventionskonzepten und weitere Empfehlungen findet man im Blasmusik-Wiki unter der Adresse

https://wiki.blasmusik.at/display/DOK/COVID19