1. Internationaler Franz Cibulka Musikwettbewerb

Die Bühne gehört der Jugend – Finalkonzert

Solistenwettbewerb für Klarinette und Tuba

Finale: Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19.00 Uhr, Stefaniensaal

Wettbewerbsorchester: Landesjugendblasorchester Steiermark

Dirigenten: MDir. MMag. Dr. Wolfgang Jud und Gerald Oswald

Karten für dieses Finale gibt es beim Ticketzentrum Graz, Tel: 0316 8000, Email: tickets@ticketzentrum.at, oder direkt zu kaufen online unter www.ticketzentrum.at.

 

Der "Internationale Franz Cibulka Musikwettbewerb" ist ein Musikwettbewerb für Jugendliche für die Jahrgänge 1988 und jünger. Musikerinnen und Musiker aus 17 verschiedenen Nationen stellen sich einer hochkarätig besetzten Jury im Stefaniensaal Graz.

Dieser Musikwettbewerb beabsichtigt die anspruchsvollen Werke des steirischen Komponisten Franz Cibulka (1946 - 2016) zu verbreiten und Musikerinnen und Musiker, die eine internationale Laufbahn anstreben, zu fördern. Der Bewerb wird 2018 erstmals solistisch (für Klarinette bzw. Tuba) und im folgenden Jahr 2019 kammermusikalisch – jeweils mit unterschiedlichen Soloinstrumenten und Ensemblebesetzungen – ausgeschrieben. Die in der Zeit von 14. bis 17. Oktober 2018 stattfindende erste Ausgabe des Internationalen Franz Cibulka Musikwettbewerbs, der in Kooperation zwischen dem Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark und dem Steirischen Blasmusikverband veranstaltet wird, sieht eine Vorrunde mit Klavier und ein öffentliches Finale mit Orchester im Grazer Congress – Stefaniensaal vor. Die Finalisten werden am 17. Oktober 2018 vom Landesjugendblasorchester Steiermark begleitet. 

Die Jury besteht 2018 aus: 
Oksana Lyniv, Ukraine (Chefdirigentin der Oper Graz)
Mate Bekavac, Slowenien (internationaler Solist)
Christoph Gigler, Österreich (Wiener Philharmoniker)
Johann Hindler, Österreich (Wiener Philharmoniker)
Helmut Schmid, Österreich (Landesmusikdirektor Tirol)
Peter Stadlhofer, Österreich (NDR-Radiophilharmonie)