Silvia Pühringer mit Meilenstein ausgezeichnet

Die Verleihung des Meilensteins ist ein jährlich stattfindendes Fest, bei dem das ehrenamtliche Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit ins Rampenlicht gestellt und gewürdigt wird.

Vom Blasmusikverband wurde Bezirksjugendreferentin Silvia Pühringer nominiert und mit diesem Preis ausgezeichnet!
Silvia Pühringer ist seit 2014 als Bezirksjugendreferentin im Musikbezirk Leibnitz tätig. Gemeinsam mit ihrem Team wurden im Bezirk die Weiterbildungsangebote weiterentwickelt und auf den aktuellen Stand gebracht.

Als große Erfolgsstory wurden die Juniortage in der Karwoche. Hier machen die Jugendlichen, welche noch nicht in der Musikkapelle tätig sind, die ersten Erfahrungen im Orchesterspiel sowie in Rhythmus und Gehörschulungen. Das Erlernte wird dann bei einem Abschlusskonzert der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Diese Fortbildungsveranstaltungen werden jährlich von ca. 200 Jugendlichen aus dem Bezirk Leibnitz in Anspruch genommen. Somit trägt diese Veranstaltung wesentlich zur Hebung des musikalischen Niveaus im Bezirk bei und fördert auch die zwischenmenschliche Beziehung unter dem Musikernachwuchs bzw. die Kontakte unter den Vereinen.

Silvia ist nach wie vor tief in ihrem Musikverein St. Nikolai im Sausal verwurzelt. Neben der Funktion als Jugendreferentin bis 2012, ist sie bis heute als Kapellmeisterstellvertreterin tätig und leitet nach wie vor das Jugendorchester.

Auf Grund ihres Engagements wurde sie im Jahre 2015 für den Landesvorstand des Steirischen Blasmusikverbandes vorgeschlagen. Dort war sie bis zum Sommer 2017 als Beirätin im Jugendbereich tätig.

Der Steirische Blasmusikverband - besonders das Jugendteam, gratuliert Silvia zu dieser Auszeichnung und dankt für ihren ehrenamtlichen Einsatz!