Kpm.-Workshop mit dem Musikprojekt "Prof.Dr. Gugelhupf"

Dieser Workshop musste aufgrund zu weniger Anmeldungen leider abgesagt werden.

Seminarinhalt:

Vorbereitung und Umsetzung des Projekts in unabhängigen szenischen und musikalischen Teilen. Darüber hinaus können die Inhalte mit wenigen zusammenführenden Proben im organisatorischen „Machbaren“ Rahmen gehalten werden. Organisatorische und szenische Fragen bzw. musikalische Belange in parallelen Schienen werden angeboten und behandelt.

 

Teil 1 – musikalische Werkbesprechung

Termin: Freitag, 2. März 2018 / 18.00 bis 21.00 Uhr

              Musikschule Hengsberg, 8411 Hengsberg 37

              für aktive und passive Teilnehmer (Kapellmeister und Stellv., Schüler des

              Basiskurses Ensembleleitung, Teilnehmer des ao. Studienganges Blas-

              orchesterleitung)

Dozent: Siegmund Andraschek 

 

Teil 2 – Arbeiten am Projekt – Modul A und Modul B laufen parallel

Termin: Samstag, 3. März 2018 / 9.00 bis ca. 18.00 Uhr

              Hengistzentrum, 8411 Hengsberg 4

Modul A:

Zielpublikum: Volksschuldirektoren, Volksschullehrer, Obmänner, Jugendreferenten und andere Interessierte

Themen: Kooperationsmöglichkeiten mit Volksschulen, Fragen zur szenischen Ausführung, zu Bühnenbildern und Kostümen. Ebenso erfährt man hier, wo man um Fördermittel ansuchen kann.

Dozent: Rupert Hörbst (Autor)

Modul B:

Zielpublikum: Kapellmeister und Stellv., Schüler des Basiskurses Ensembleleitung,        Teilnehmer des ao. Studienganges Blasorchesterleitung

                   Aktive TN arbeiten mit einem Orchester (max. 12 aktive TN möglich). 

Thema: „Wo sich Gefälligkeit und Anspruch treffen“ - unter diesem Motto wurde in diesem Projekt eine musikalische Stilschule „verpackt“, dabei wurde auch auf die sinnvolle Verwendung der traditionellen Instrumente – Flügelhorn, Tenorhorn und Bariton größter Wert gelegt. Das Werk umfasst 14 Titel unterschiedlichen Charakters mit bekannten Melodien von Haydn, Mozart, Schubert, Strauß und Beethoven – aber  - im zeitgemäßen, musikalischen Gewand. Somit wird in der Gesamtheit des Werkes die Möglichkeit eröffnet, das eigene Orchester schrittweise an „neue“ Stilrichtungen heranzuführen. Eine detaillierte Werkbesprechung soll hier zu einer gelungenen Umsetzung beitragen.

In diesem Modul soll den Dirigenten die Chance gegeben werden, die Stücke aktiv mit einem Orchester zu erarbeiten. Die Teilnehmer erhalten wichtige Tipps zur optimierten Umsetzung im Sinne des Komponisten und Arrangeurs Siegmund Andraschek. Dabei gilt das Hauptaugenmerk der klanglichen Umsetzung und nicht den Schlagbildern.

Dozenten: Manfred Rechberger, Siegmund Andraschek (Komponist) 

Aufführung des Projektes „Prof.Dr. Gugelhupf“ mit der VS Hengsberg und dem MV Hengsberg

um 17.00 Uhr. 

Seminarbeitrag: beide Tage € 80,-- (inkl. Mittagessen am Samstag)

                           nur Samstag € 60,-- (inkl. Mittagessen) 

 Anmeldeformular für aktive TN

 Anmeldeformular für passive Kpm. TN

 Anmeldeformular für alle anderen Interessenten

 Biografie Andraschek und Hörbst

 Pressemappe

 Buchgrafik