60. ÖBV Kongress in Eisenstadt

Die burgenländische Landeshauptstadt war von 31. Mai bis 3. Juni 2018 Zentrum der österreichischen Blasmusik. In diesem Zusammenhang wurden auch Neuwahlen durchgeführt. Erich Riegler, der Präsident des Steirischen Blasmusikverbandes, wird den ÖBV in den nächsten drei Jahren führen.

Im Rahmen des 60. Kongress des Österreichischen Blasmusikverbandes (ÖBV) gipfelten die Landes- und Bundesgremien des Blasmusikwesens. Getreu dem Titel „Haydn trifft Blasmusik“ präsentierte sich Eisenstadt von seiner kulturell-kulinarischen Vielseitigkeit. 

Der Kongress des Österreichischen Blasmusikverbandes wird jährlich von einem Landes- bzw. Partnerverband des ÖBV veranstaltet. Am Fronleichnams-Wochenende tagten die Fachfunktionärinnen und Fachfunktionäre unserer Bundesländer in Eisenstadt, um konstruktiv über die Zukunft des nationalen Blasmusikwesens zu diskutieren. Neben dem fachlichen Austausch in den Gremien der Landeskapellmeister, der Landesobmänner, der Bundesjugendleitung und der Altvorderen, wurden das ÖBV-Präsidium sowie die Bundesjugendvorstand neu gewählt.

Am Samstag, dem 2. Juni 2018 fand die Neuwahl des Präsidiums des Österreichischen Blasmusikverbandes statt. Ebenso geändert hat sich das Rotationsprinzip des amtierenden Präsidenten, das mit einer Statutenänderung einherging. In den vergangenen Jahren wurde der Präsident des ÖBV jährlich neu gewählt, wobei in diesem Wahlrhythmus stets ein Bundesland einen Präsidenten für die österreichische Blasmusik stellte. Um dieser umfassenden Funktion Nachhaltigkeit und Beständigkeit zu verleihen, haben sich die wahlberechtigten Stimmen des Kongresses auf die dreijährige Funktionsperiode geeinigt. Für die nächsten drei Jahre wurde der Steirer Erich Riegler zum Präsidenten des Österreichischen Blasmusikverbandes einstimmig gewählt.

Gemeinsam mit Präsident Erich Riegler wurden folgende Funktionärinnen und Funktionäre wie folgt gewählt:
Vizepräsident Horst Baumgartner (Kärnten), Vizepräsident Wolfram Baldauf (Vorarlberg), Bundeskapellmeister Prof. Walter Rescheneder (Oberösterreich), Bundeskapellmeister-Stellvertreter Mag. Thomas Ludescher (Vorarlberg), Bundeskapellmeister-Stellvertreter Herbert Klinger (Wien), Bundesfinanzreferent Michael Krimplstätter (Salzburg), Bundesstabführer Gerhard Imre (Burgenland), Bundesstabführer-Stellvertreter Peter Schwab (Steiermark), Bundesschriftführer Dr. Friedrich Anzenberger (Niederösterreich), Bundeschriftführer-Stellvertreter Oskar Bernhard (Steiermark), Bundesmedienreferentin Raphaela Dünser
(Vorarlberg), Bundes-EDV-Referent Erich Riegler (Steiermark) sowie der Kontrollausschuss/Kassaprüfer Mag. Manfred Ebhart und Mag. Hedwig Eder.

 

  Vizepräsident Wolfram Baldauf (Vorarlberg),
Präsident Erich Riegler (Steiermark),
Vizepräsident Horst Baumgartner (Kärnten)

Ein großes Dankeschön gilt dem Burgenländischen Blasmusikverband, der dem 60. Kongress des ÖBV durch burgenländisches Flair, haydn´sche Einflüsse und kulinarische Frische einen besonderen Rahmen verlieh.